Drogenpräventionsseminar für die 8. Klassen

An je einem Tag erhielten alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen von 8:00 bis 13:00 Uhr einen äußerst kurzweiligen und informativen Vortrag zur Aufklärung über Drogen.

Die erfahrene Referentin, Frau Clara Brundyn erklärte dabei äußerst kompetent und unter Einbeziehung ihrer eigenen Erfahrungen, welche Gefahren und Auswirkungen der Konsum unterschiedlicher Drogen wie Zigaretten, Alkohol, chemischer Drogen sowie Kokain oder Heroin haben kann. Die Schüler hatten viel Gelegenheit, Fragen zu stellen und berichteten auch ganz offen über ihre eigenen Erfahrungen.

In einem abschließenden Feedback wurde deutlich, dass die meisten Schülerinnen und Schüler sich der Gefahren und Wirkungsmechanismen von Drogen nicht bewusst waren, was gepaart mit Neugierde und Gruppenzwang besonders in dieser Altersklasse schnell zu einem riskanten Konsumverhalten führen kann.

Aufgrund der positiven Rückmeldungen seitens der Schülerinnen und Schüler hoffen wir zum einen, als Schule mit dem Vortrag einen wichtigen Beitrag zur Drogenprävention bei Kindern und Jugendlichen geleistet zu haben und zum anderen, das Drogenpräventionsseminar in Zukunft als festen Bestandteil unseres Schullebens integrieren zu können.